Startseite
Produkte
Über uns
Zertifizierungen
Bekommen Sie unser Partner
Media
Vertriebspartner
Contact

Glas Schallschutz

Um der immer unerträglicher werdenden Zivilisationskrankheit des 21. Jahrhunderts zu entgegnen, sind aktive, vor allem aber passive Lärmschutzmaßnahmen erforderlich. Langjährige Tests und Experimente haben zu Mehrscheibenkombinationen geführt, die den Schall optimal dämmen. Das spezielle Schallschutz-Isolierglas reduziert jeden Lärm, egal aus welcher Quelle er kommt. So schafft es überall jene Atmosphäre, die der Mensch zum gesunden Leben und erfolgreichen Arbeiten braucht.

Lärm ist eine Umweltbelastung ersten Ranges.
Er gefährdet die Gesundheit des Menschen. Millionen leiden heute darunter.

AUSWAHL GLASWÄNDE

Die Auswahl von schalldämmenden Glasscheiben schliesst Doppel- oder Dreischichtglasscheiben unterschiedlicher Dicken ein,
deren Zusammensetzung aus Gläsern besteht, die mit PVB oder ACOUSTIC PVB Folie beschichtet sind.

6/14ar/4:
Art der Glasscheibe:
Doppelschicht
Dicke: 24 mm
Edelgas: 90%
Folie: -
Rw = 34dB

33.1/12ar/33.1:
Art der Glasscheibe:
Doppelschicht
Dicke: 24 mm
Edelgas: 90%
Folie: 0,38 PVB
Rw = 35 dB

6:/12ar/4/12ar/4:
Art der Glasscheibe:
Dreilschicht
Dicke: 38 mm
Edelgas: 90%
Folie: -
Rw = 36 dB

44.2/12ar/4:
Art der Glasscheibe:
Doppelschicht
Dicke: 38 mm
Edelgas: 90%
Folie: 0,76 PVB
Rw = 36 dB

44.1SLA/24ar/6:
Art der Glasscheibe:
Doppelschicht
Dicke: 38 mm
Edelgas: 90%
Folie: 0,38 akustich
Rw = 43 dB

WIE LAUT IST ZU LAUT

Die durch die Exposition auf Lärm verusachten Krankheiten werden von der Tonsärke und der Expositionsdauer bestimmt. Der maximal zulässige
Schalldruckpegel beträgt 85 dB für einen Zeitraum von 8 Stunden. Untenstehend werden einige Schalldruckpegelbeispiele aufgezählt:

140 dB

120 dB

der Klang
absorbierte

115 dB

den Klang mit
dem Glashindernis
treffen

110 dB

105 dB

der übertragene
Ton

90 dB

der Ton
strahlte aus

85 dB

60 dB

der reflektierte
Ton

40 dB

die akustische
Schicht

Regen
tropfen

übliches
Gespräch

Verkehr

Haar
trockner

Rock
Konzerte

Holz
Hacker

iPod bei
maximaler
Laustärke

Pressluft
Hammer

Feuerwerke

VORTEILE

Schallschutz
Sie stellt die ideale Lösung für die Gebäude dar, die sich in einer lärmvollen
Umgebung befinden

Veränderlichkeit
Eine Verbindung von aussergewöhnlichen Merkmalen in einem einzigen Produkt

UV-Schutz
Reduzierung der UV-Strahlenübertragung auf
ein Minimum

Mehr Licht
Hoher Lichtübertragungsfaktor, der die maximale Verwendung des Lichtes erlaubt

DATENBLATT

Der Faktor Rw (dB) Das Schalldämm maß gibt an, wie gut das Glas den Larm von draußen abhält.
Es beschreibt die Dammwirkung als Differenz zwischen den Lärmpegel draußen und drinnen.
Ein hoher West deutet auf enge gute Schalldammung.

Abgedckte
Fläche

Beschreibung

Dicke

Ug [W/m2K]

Lt[%]

g[%]

Rw[dB]

4/16ar/4:

3

24 mm

1.2

80

62

34

6/12ar/6:

3

24 mm

1.3

80

52

31

3

24 mm

1.3

79

59

35

33.1/12ar/33.1:

6:/12ar/4/12ar/4:

3+5

38 mm

0.7

70

50

36

44.2:/12ar/4

3

24 mm

1.3

80

57

36

44.1SLA/24ar/6:

3

38 mm

1.2

79

58

43

Akustich gewalzen (SLA)

250

250

-250

-250

0.15

0.15

0

0

In den obigen Diagrammen kann man die beeindruckende Wirkung zur Aufnahme der Tonwellen für eine einfache mit
PVB-Folie gewalzene, bzw. eine mit akustischer PVB-Folie gewalzene Glasscheibe sehen.

Wie funktioniert es?

Es gibt fünf Einflussfaktoren, die zum Erhalt einer schalldämmenden Glasscheibe beitragen:

Glasmasse - je dicker das Glas ist, desto besser ist die Schalldämmung der Schallschutz
Asymmetrische Struktur -
die Glasscheiben sollen unterschiedliche Dicken aufweisen
Abstand zwischen den -
je grösser der Raum zwischen den Glasscheiben ist, desto besser ist der Schallschutz
Gläsern Gasumgebung -
der Ersatz der Luft mit Edelgas führt zur Steigerung der Schallschutz
Einsatz gewalzener Gläser -
die mit PVB-Folie oder akustischer PVB-Folie (SLA) gewalzenen Gläser dämpfen die
Tonwellen besser als die monolithische Gläser

Heading 3

Heading 3

Heading 3

Heading 3